Rhein-Main-Seite

Veranstaltungskalender im Rhein-Main-Gebiet mit Fotos, Links und weiteren Informationen.

Wie man eine Kommode zu einem Wickeltisch umbaut

Ein Wickeltisch ermöglicht es Ihnen, die Windel Ihres Babys zu wechseln, ohne sich in einem unbequemen Winkel bücken zu müssen. Die meisten Wickeltische beinhalten Regale zur Aufbewahrung von Windeln, Tüchern, Pulver und anderem Zubehör, das Sie benötigen. Aber sobald Ihr Baby aus den Windeln gewachsen ist, haben Sie ein Möbelstück, das Sie nicht wirklich benutzen können. Wenn Sie eine Kommode zu einem Wickeltisch umbauen, können Sie, wenn Ihr Baby älter wird, die Kommode in seinem Zimmer benutzen, um Kleidung zu halten.

Schritt 1

Messen Sie die Höhe und die Oberseite Ihrer Kommode. Sie sollten eine Kommode wählen, die 36 bis 43 Zoll hoch steht, die Höhe der meisten Wickeltische, laut Consumer Reports. Diese Höhe ermöglicht es Ihnen, bequem mit Ihrem Baby in Reichweite zu stehen. Die Oberseite der Kommode muss groß genug sein, um ein Wickelpolster aufzunehmen, ohne dass das Polster über den Rand hängt.

Schritt 2

Kaufen Sie ein vinylbeschichtetes Wickelpolster. Diese werden passend zu den Platten von Wickeltischen verkauft und können mit oder ohne abnehmbare Abdeckungen geliefert werden. Wählen Sie ein Pad, das vollständig auf Ihre Kommode passt. Wählen Sie ein Polster, das einen Haltegurt enthält, um Ihr Baby sicher zu halten. Achten Sie auf ein konturiertes Polster, das Ihr Baby aufnimmt, damit es nicht abrutscht.

Schritt 3

Befestigen Sie das Pad an der Oberseite der Kommode. Einige Polster werden mit einem Riemen geliefert, der an der Rückseite der Kommode befestigt wird, außer Sichtweite oder an einem klebrigen Boden. Wenn nicht, können Sie ein Stück rutschfeste Regal- oder Teppichunterlage auf Maß schneiden und unter das Wickelpolster legen. Dadurch wird verhindert, dass das Polster auf der Oberseite der Kommode herumgleitet.

Schritt 4

Befestigen Sie die Kommode mit einem Metall-L-Bügel und Schrauben an der Wand. Dies verhindert, dass die Kommode von einem klebenden Kleinkind mit zunehmendem Alter des Kindes angehalten wird. Schrauben Sie einen Schenkel der Halterung an die Wand und befestigen Sie den anderen Schenkel an der Kommode. Verwenden Sie Schrauben, die für die Verwendung in Trockenbauwänden vorgesehen sind.

Schritt 5

Bewahren Sie Windeln und Wickelzubehör in den Schubladen der Kommode griffbereit auf. Dadurch bleiben die Vorräte dicht, aber außer Sichtweite. Sie können die anderen Schubladen für Kleidung, Decken und andere Babyaccessoires verwenden.

Dinge, die Sie brauchen werden:

  • Maßband
  • Wickelauflage
  • Regalauskleidung
  • Schere
  • L-förmige Halterung und Schrauben
  • Schraubendreher

Warnhinweis

Lassen Sie Ihr Baby niemals unbeaufsichtigt auf dem Wickeltisch/Kleiderraum liegen.

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.